Der entsprechende Vorstoß von Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe werde "inhaltlich voll unterstützt", erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Joachim Linstedt gestern. Das Gesetz, das seit 1991 und zunächst bis Ende nächsten Jahres planungsrechtliche Verfahrensabläufe für den Bau neuer sowie die Verbesserung vorhandener Verkehrswege vereinfacht und verkürzt, habe sich in den letzten Jahren bewährt. Beispiele dafür seien die Autobahnen A13/A15 sowie einige dringend benötigte Ortsumgehungen. (Eig. Ber./maf)