"Es gibt Licht am Horizont", erklärte er. Nach ausgebliebenen Zahlungen für Orgeln in Russland und der Ukraine war das Unternehmen in finanzielle Schieflage geraten. Am 1. Dezember war das Insolvenzverfahren am Amtsgericht Potsdam eröffnet worden. "Ich bin optimistisch, dass Schuke Mitte des Jahres wieder auf eigenen Füßen stehen wird", sagte Brockdorff. Die Firma mit Sitz in Werder hat derzeit 21 Mitarbeiter.