Das Leben der Bundesbürger verteuerte sich nach vorläufigen Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich um 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte. Grundlage der Ermittlung des gesamten Preisanstiegs ist erstmals ein neu zusammengestellter Warenkorb. Neu unter den 750 Produkten und Dienstleistungen sind etwa Brötchen zum Fertigbacken. Größere Bedeutung nehmen auch zusätzliche Dienstleistungen wie Pizzaservice oder Sonnenstudios ein. Aus dem Warenkorb flogen zum Beispiel Kunststoff-Kaffeefilter und elektrische Schreibmaschinen. (afp/maf)