| 02:39 Uhr

Gut gerüstet ins Berufsleben starten

Hatten wertvolle Tipps parat (v.l.): Martina Schaar (Handwerkskammer Cottbus), Kathrin Müller (Arbeitsagentur Cottbus), Karin Blank (Industrie- und Handelskammer Cottbus) sowie Yvonne Albrecht (Agentur für Arbeit).
Hatten wertvolle Tipps parat (v.l.): Martina Schaar (Handwerkskammer Cottbus), Kathrin Müller (Arbeitsagentur Cottbus), Karin Blank (Industrie- und Handelskammer Cottbus) sowie Yvonne Albrecht (Agentur für Arbeit). FOTO: S. Schubert
Cottbus. Schulabgänger in der Lausitz hatten selten so viele Chancen auf einen Ausbildungsplatz ihrer Wahl. Sie müssen aber selbst aktiv werden.

Auch wenn noch viele Ausbildungsplätze frei sind, die Ausbildung startet in vielen Betrieben am 1. September. Wer sich gar nicht bewirbt, hat weder Aussicht auf einen Ausbildungs- noch auf einen Studienplatz. Schulabgänger sollten die Gunst der Stunde nutzen. Das rieten unsere Expertinnen beim RUNDSCHAU-Telefonforum zu Berufsausbildung, das von der Ausbildungsoffensive der Bundesregierung und der Wirtschaft unterstützt wurde. Hier eine Auswahl:

In welchen Berufen bieten die Betriebe in der Region noch freie Ausbildungsplätze für dieses Jahr an?
Freie Ausbildungsstellen gibt es nahezu in allen Branchen. Gesucht werden unter anderem Kfz-Mechatroniker, Elektroniker, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Metallbauer, Maurer, Friseure, Maler und Lackierer, Dachdecker, Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Fleischer, Bäcker, Gerüstbauer, Gebäudereiniger und Zimmerer. Darüber hinaus gibt es noch Ausbildungsstellen für Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Bankkaufleute, Kaufleute im Einzelhandel, Fachkräfte für Lagerlogistik, Mechatroniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Köche, Hotelfachleute, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Zahnmedizinische Fachangestellte, Landwirte, Verkäufer und Kaufleute im Einzelhandel.

Wo finde ich Lehrstellenbörsen in der Region im Internet?
Anschriften von Ausbildungsbetrieben und freie Lehrstellen für die Region finden Bewerber unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de , www.ihk-lehrstellenboerse.de , www.hwk-cottbus.de und unter www.lehrstellen-radar.de .

Wo kann ich selbst recherchieren, wenn ich mich für ein Studium interessiere?
Sie können sich auf den Internet-Portalen www.studienwahl.de und www.hochschulkompass.de informieren. Bitte nutzen Sie aber auch die Tage der offenen Tür der Hochschulen und nehmen Sie an einem Schnupperstudium teil.

Ich habe zwei Enkel, die beide ihr Biologiestudium sehr gut abgeschlossen haben, aber derzeit ohne feste Anstellung sind. Wozu raten Sie?
Ihre Enkel sollten bereit sein, breit aufgestellt und hoch motiviert sich mindestens im ganzen Bundesgebiet eine Arbeit zu suchen. Arbeitsstellen gibt es unter anderem in der Forschung, im landwirtschaftlichen Bereich, im Bereich Saat- und Pflanzenzucht, im Öffentlichen Dienst und auch als Lehrer. Auch durch Übergangslösungen können sich weitere neue Chancen ergeben.

Meine Tochter schließt jetzt die Schule mit dem Abitur ab. Bleibt sie bis zum Beginn ihres Studiums in der gesetzlichen Krankenversicherung familienversichert?
Nicht nur in der Zeit von Schulende bis zum Studienbeginn, sondern auch während des Studiums bis zum erfolgreichen Abschluss, höchstens aber bis zum 25. Lebensjahr.

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Hotelfachfrau habe ich an der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung die Fachhochschulreife erlangt und mich nun für die Laufbahn im gehobenen Polizeivollzugsdienst beworben. Wie wie kann ich mich bestmöglich auf das Bewerbungsverfahren vorbereiten?
Mithilfe eines umfassenden Beratungsgespräches mit einem Berufsberater für Abiturienten und Hochschüler der Agentur für Arbeit.

Meine Frau und ich sind privat krankenversichert. Ist mein Sohn, der nach den Abiturprüfungen jobbt, nach Schulende noch im Rahmen der Familienversicherung krankenversichert?
Sie sollten mithilfe eines Gespräches sich Klarheit bei Ihrer Privatversicherung verschaffen, da Sie keine gesetzliche Krankenversicherung haben.

Wann kann ich mich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren?
Noch bis zum 10. Juni 2017 findet in der Spreegalerie in Cottbus die Beratungs-und Vermittlungswoche "shop to job" statt. Vom 14. bis 15. Juli 2017 finden weitere Aktionen in den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit - konkret: Forst, Guben und Spremberg - statt. Am 26. Juni 2017 steht das Handwerkmobil mit Ausbildungsberatern, begleitet von der Agentur für Arbeit in Spremberg, am 27. Juni 2017 auf dem Altmarkt in Cottbus. Ansonsten stehen die oben genannten Internetadressen 24 Stunden am Tag für die eigene Recherche zur Verfügung.

Kann ich mich außer an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit zur Unterstützung auch an die Kammern wenden, um eine Ausbildungsstelle zu finden?
Ja, Sie können sich zusätzlich an die Ausbildungsberater der IHK und an die Berater der passgenauen Besetzung der Handwerkskammer wenden. Diese versuchen, eine für Sie passende betriebliche Ausbildungsstelle zu finden. Denken Sie daran, dass am 1. August 2017 Ausbildungsbeginn ist und schreiben Sie bitte Ihre Bewerbungen.

Kann ich einen Teil meiner Berufsausbildung im Ausland ableisten?
Ja, das ist im Rahmen einer Berufsausbildung für Auszubildende und für junge Fachkräfte möglich. Den verpassten Berufsschulstoff müssen Sie aber eigenständig nacharbeiten. Während des in der Regel zwei- bis dreiwöchigen Auslandsaufenthaltes haben Sie Gelegenheit, Ihre Sprachkenntnisse zu erweitern, die betriebliche Praxis im Nachbarland und neue Arbeitsmethoden kennenzulernen. Für diese Aufenthalte können Zuschüsse für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung unter anderem aus dem Fördermittelprogramm Erasmus Plus gewährt werden. Möglich sind Auslandspraktika unter anderen in europäischen Nachbarländern wie Frankreich, Großbritannien, Island oder Norwegen. Bei einem Aufenthalt über vier Wochen können dort erworbene Fertigkeiten für die Ausbildung anerkannt werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an

die Mobilitätsberater der Handwerkskammer oder an die Ausbildungsberatung der IHK.

Wie bewerbe ich mich für ein duales Studium?
Es gibt ausbildungsintegrierende Studiengänge und solche mit vertiefter Praxis. Während eines ausbildungsintegrierenden Studienganges können Sie einen Berufsabschluss erwerben. Voraussetzung ist, dass Sie vorher einen Vertrag mit einem Unternehmen über eine Berufsausbildung und ein Vertrag über das Studium schließen. Sie erhalten eine Vergütung, die sich an der Ausbildungsvergütung orientiert. Ein duales Studium erfordert ein hohes Maß an Disziplin, Leistungsvermögen und Durchhaltefähigkeit. Für ein duales Studium müssen Sie sich mindestens ein Jahr vor Studienbeginn für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Kann ich nach meinem Berufsabschluss für meine Fort- und Weiterbildung finanziell gefördert werden?
Ja, in Betracht kommt ein Weiterbildungsstipendium. Nach einem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung können Sie für Ihre weitere berufliche Qualifizierung unterstützt werden. Die maximale individuelle Förderhöhe für ein Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist für eine Person auf 7200 Euro gestiegen. Damit können Ihre Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und unter bestimmten Voraussetzungen ein berufsbegleitendes Studium finanziert werden. Stipendiaten können sogar 250 Euro Zuschuss für die Anschaffung eines Computers erhalten.

Was muss ich beachten, wenn ich mich für ein Stipendium für ein Studium bewerbe?
Wichtig ist, schlüssig zu begründen, warum Sie sich für das Studium interessieren. Außerdem sollten Sie die individuellen Voraussetzungen des jeweiligen Stipendiengebers erfüllen. Nicht immer werden Nachweise über gute Leistungen gefordert, es können auch soziale Kriterien wie ehrenamtliches Engagement sein. Die Bandbreite der Voraussetzungen für die Gewährung eines Stipendiums ist groß. Stipendiengeber können Stiftungen, Einzelpersonen oder Unternehmen sein. Detailinformationen erhalten Sie unter www.stipendienlotse.de und www.mystipendium.de .

Wie kann ich mich im kaufmännischen und technischen Bereich oder auch im Handwerk nach abgeschlossener Berufsausbildung weiterbilden?
Nach erfolgreicher Berufsausbildung könnte sich unter anderem eine Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt oder zum Industriemeister, im Handwerk zum Meister im Handwerk und aktuell zum geprüften Fachmann für die kaufmännische Betriebsführung anbieten. Später ist eine Fortbildung zum Betriebswirt oder technischen Betriebswirt möglich. Fast alle Aufstiegsqualifikationen sind berufsbegleitend bei sicheren Einkommensverhältnissen möglich. Viele Unternehmen suchen geeignete und qualifizierte Nachfolger.

Wann muss ich mich für eine Ausbildung bei der Polizei bewerben und welcher Schulabschluss ist gefordert?
Die Verwaltungsstellen schreiben die Ausbildungsplätze mindestens bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn aus. In den Bundesländern gelten hinsichtlich des Schulabschlusses unterschiedliche Regelungen. In Brandenburg müssen Bewerber für die Laufbahn im mittleren Dienst die Fachoberschulreife, den Realschulabschluss oder den Hauptschulabschluss einschließlich einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung mitbringen. Für eine Laufbahn im gehobenen Dienst ist eine Fachhochschulreife oder eine Allgemeine Hochschulreife Voraussetzung. Weitere Details unter: www.polizei-brandenburg-karriere.de .

Habe ich Semesterferien, wenn ich ein duales Studium mit integrierender Berufsausbildung absolviere?
Ja, aber in der vorlesungsfreien Zeit stehen Sie dem Unternehmen zu Verfügung und können dort wichtige Praxiskenntnisse erlernen. Jedoch haben die Studenten aufgrund des Ausbildungsvertrages einen tariflichen Anspruch auf Urlaub im Jahr. Dieser besteht, solange die Ausbildung andauert. Nach abgeschlossener Berufsbildung steht Ihnen aber die vorlesungsfreie Zeit zur Verfügung.

Wie erhalte ich Bafög für mein geplantes Studium?
Anspruch auf Ausbildungsförderung (Bafög) für ein Studium haben Sie, wenn Ihnen die für Ihren Lebensunterhalt und Ihr Studium erforderlichen Mittel anderweitig nicht zur Verfügung stehen. Auf Ihren Antrag hin kann Ihnen unter Bemessung Ihres eigenen und des Einkommens Ihrer Eltern Bafög gewährt werden. Grundlage für die Bewertung ist das vorletzte Kalenderjahr vor der Beantragung des Bafög. Nach Ihrem abgeschlossenen Studium und dem Einstieg in den Beruf müssen Sie das gewährte Darlehens hälftig zurückzahlen. Ausbildungsförderung wird in der Regel nur für eine Ausbildung gewährt. Aufeinander aufbauende Bachelor- und Masterstudiengänge werden jeweils als eine Ausbildung. Nutzen Sie die Beratungsmöglichkeiten des Studentenwerks der Hochschule, an der Sie studieren.

Wie finde ich einen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr?
Sie können sich selbst eine Institution für ein Freiwilliges Soziales Jahr aussuchen. Auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit kann Sie über mögliche Freiwilligendienste beraten. In der Regel gewähren die Träger unentgeltliche Unterkunft und Verpflegung und auch ein monatliches Taschengeld zwischen 200 und 300 Euro. Die Höchstdauer für ein Freiwilligen Jahr, das auch im Ausland möglich ist, beträgt 24 Monate. Weitere Details finden Sie unter www.pro-fsj.de .