Trevira war aus der Insolvenz gerettet worden.

2010 erwirtschaftete die neue Trevira nach früheren Angaben einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 1300 Mitarbeiter .