| 02:38 Uhr

Gläserne Molkerei gewinnt Marketingpreis für Bio-Heumilch

Münchehofe. Die Gläserne Molkerei Münchehofe (Landkreis Dahme-Spreewald) hat den Marketingpreis des Verbands zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. red/dst

, pro agro, gewonnen. In der Kategorie "Ernährungswirtschaft" erhielt die Bio-Molkerei den Preis für ihre Heumilch in den Fettstufen 3,8 und 1,5 Prozent Fett. Das Motto des Preises: "Kreativität, Innovation und Unternehmertum in Brandenburg".

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, auch weil wir schon länger als Vorreiter für dieses tolle Produkt kämpfen und es uns ein Herzensanliegen ist, unseren Kunden die Produktion durch Führungen in unserem Gläsernen Gang näherzubringen", so Geschäftsführer Peter Knopp.

Deutschlandweit genießt die Bio-Heumilch ein Alleinstellungsmerkmal, auch durch die Auszeichnung mit dem EU-Gütesiegel "garantiert traditionelle Spezialität". Die Bio-Heumilch entsteht durch die ursprünglichste Form der Milcherzeugung. Sie stammt von zertifizierten Bio-Bauernhöfen mit Weidehaltung, die überwiegend Gras und Heu an ihre Kühe verfüttern (mindestens 75 Prozent). Silage ist als Futter für die Tiere nicht erlaubt. Zudem wird die Milch nicht homogenisiert.