| 02:42 Uhr

Fusion wird teuer für Deutsche Börse

Frankfurt/Main. (dpa/sm) Die geplante Fusion mit der Londoner Börse geht bei der Deutschen Börse kräftig ins Geld. 2016 seien Kosten von 66 Millionen Euro angefallen, sagte Finanzchef Gregor Pottmeyer am Donnerstag.

Bei einem erfolgreichen Abschluss dürfte sich die Rechnung auf insgesamt 150 Millionen Euro belaufen.