Die BSN erklärte gestern, sie selbst könne 500 freie Arbeitsplätze im Sicherheitsbereich vermitteln. Vor allem Frauen könnten von den freien Stellen profitieren. Denn bei den Sicherheitsdiensten seien muskelstrotzende Männer schon lange nicht mehr gefragt. (ddp.vwd/rb)