Dabei geht es um die Entwicklung von Batterien und den Aufbau eines Netzes von Ladestationen in Frankreich bis 2011. Das teilten die Unternehmen gestern in Paris mit. Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn setzt schon jetzt voll auf das Elektroauto, während PSA-Chef Christian Streiff mittelfristig mehr Chancen für den Hybridantrieb sieht. EDF betreibt mit 1500 Fahrzeugen die weltweit größte Flotte von Elektroautos. dpa/rb