ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Flughafen München kommt wieder ins Plus

Der Münchner Flughafen ist im Aufwind: Mit einem Plus von fünf Millionen Euro schaffte der Airport 2005 den Sprung in die Gewinnzone. Im Jahr zuvor hatte die Flughafengesellschaft noch einen Verlust von 54 Millionen Euro gemacht.
Der Münchner Flughafen ist im Aufwind: Mit einem Plus von fünf Millionen Euro schaffte der Airport 2005 den Sprung in die Gewinnzone. Im Jahr zuvor hatte die Flughafengesellschaft noch einen Verlust von 54 Millionen Euro gemacht. FOTO: dpa
München.. Der Flughafen München ist im vergangenen Jahr dank erneuter Rekordergebnisse wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. dpa

Während 2004 am Flughafen noch ein Verlust von 54 Millionen Euro eingefahren wurde, steht er inzwischen mit fünf Millionen Euro im Plus, teilte die Flughafen München GmbH gestern mit. Geschäftsführer Michael Kerkloh betonte: "Damit haben wir unser Ziel, den Münchner Flughafen wieder in die schwarzen Zahlen zu führen, bereits zwei Jahre früher erreicht als geplant."
Die Fluggastzahl stieg im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf 28,6 Millionen. In den 14 Betriebsjahren seit seiner Eröffnung verzeichnete der Münchner Airport bei den Passagierzahlen mit Ausnahme des Krisenjahres 2002 regelmäßig Zuwächse. Besonders massiv ist in den vergangenen Jahren der Frachtverkehr gewachsen. 2005 wurden erstmals allein bei der geflogenen Luftfracht über 200 000 Tonnen registriert. Zudem nehmen die Planungen für den Bau einer dritten Start- und Landebahn Gestalt an. Der Ausbau zu einem dauerhaft etablierten Luftverkehrsdrehkreuz sei unumgänglich, sagte Kerkloh. Die Inbetriebnahme der neuen Start- und Landebahn wäre ab 2011 möglich. (ddp.djn/eb)