Daniel König hätte nie gedacht, dass er mal einen Baumarkt besitzen würde. Und noch Monate, nachdem es geschah, kam er vor Lachen nicht in den Schlaf. Manchmal auch vor Weinen, sagt er. Eine große Verantwortung ist ihm da zugefallen. Denn der Markt, der ihm nun gehört, hat einen guten Ruf zu verlieren.
König wollte eine Firma übernehmen. Nun ist er Herr über 13 Mitarbeiter und 20.000 Artikel von Schrauben bis Bohrhammer. „Das war die bes...