ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:48 Uhr

Menlo Park
Facebook stoppt Zusammenarbeit mit Beratungsfirma

Menlo Park. Im Zuge des Datenskandals bei Facebook hat das soziale Netzwerk die Zusammenarbeit mit einer kanadischen Politikberatungsfirma eingestellt. Das Unternehmen AggregateIQ habe möglicherweise unrechtmäßig Nutzerdaten bekommen und werde jeglichen Zugang zu Facebook verlieren, gab der Internetkonzern bekannt.

Medienberichten zufolge soll AggregateIQ Verbindungen zu Cambridge Analytica gehabt haben. Whistleblower sagen, AggregateIQ habe an der britischen Kampagne für den Austritt aus der Europäischen Union gearbeitet. Das Unternehmen teilte mit, kein Teil von Cambridge Analytica oder dessen Mutter SCL zu sein. Cambridge Analytica wird beschuldigt, Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-nutzern abgegriffen zu haben, um Wahlen zu beeinflussen.

(AP)