ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Experte sieht schwarz für Elektroautos in Deutschland

Duisburg. D er schnelle Durchbruch von Elektroautos in Deutschland wird nach einer Studie des CAR-Instituts an der Uni Duisburg-Essen immer unwahrscheinlicher. "Das Thema ist bei Gesprächen kaum mehr gefragt, der Hype verfliegt – kurzum, dem Elektroauto läuft die Zeit weg", sagte CAR-Direktor Ferdinand Dudenhöffer am Mittwoch. dpa/roe

Schon jetzt fahre Deutschland anderen Ländern in Sachen Elektromobilität hinterher. So seien 2013 in Deutschland 6379 Elektroautos neu zugelassen worden und im deutlich kleineren Automarkt Norwegen 8225: "Wäre das Elektroauto in Deutschland ähnlich erfolgreich wie in Norwegen, hätten statt 6379 Elektroautos 2013 hierzulande 170 831 Fahrzeuge verkauft werden müssen." Zum 1. Januar 2014 waren nach den Angaben nur knapp 12 200 der 43,9 Millionen Autos auf Deutschlands Straßen Stromer.

Die Bundesregierung hatte das Ziel ausgegeben, dass 2020 eine Million Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride auf Deutschlands Straßen fahren sollen .