Das Gemeinschaftsunternehmen könnte bei Chemikalien wie Butanol oder Butylacetat mit hohen Marktanteilen von bis zu 55 Prozent Konkurrenten wie die BASF dominieren, teilte die Kommission gestern mit. (dpa/maf)