Für die deutschen Tankstellen würden der Einzelhandel und die Dienstleistung an den Stationen immer wichtiger, weil der Verkauf von Kraftstoff nicht viel einbringe.
Der Schwerpunkt des Exxonmobil-Geschäfts in Deutschland ist die Gasförderung in Niedersachsen, die mehr als zwei Drittel der Konzern-Investitionen von 145 Millionen Euro erhält und einen ebenso großen Anteil zum Ergebnis beisteuert. Ein großer Gewinnbringer sind auch die Raffinerien, die mit hohen Margen 20 Prozent zum Ergebnis beisteuern. (dpa/rb)