Tickets für die gexx-Flüge zum Preis von 88 Euro könnten unter www.gexx.de oder unter 01805/737100 und in Reisebüros gebucht werden.
Durch die neue Linienverbindung können von München aus unter anderem auch Athen, Thessaloniki, Lissabon, Rom und Stockholm zu günstigen Tarifen angeflogen werden. Auch Moskau lasse sich von Leipzig/Halle aus mit einem Zwischenstopp in München erreichen, sagte der Geschäftsführer der Germania Fluggesellschaft, Wolfgang Vieweg. Er räumte ein, dass der Winter nicht die beste Zeit sei, um mit der Strecke von Leipzig/Halle nach München zu beginnen. Dennoch erwarte er mit Tagesrandverbindungen am Morgen und am Abend eine gute Auslastung. 80 Prozent der Passagiere seien Geschäftskunden.
Flughafen-Geschäftsführer Eric Malitzke äußerte sich zuversichtlich, dass sich ein Erfolg auf der Strecke einstellen wird. Das Potenzial sei groß genug, um ein weiteres Produkt anzubieten, schätzte er die Situation für die Region ein. (ddp/B.M.)