Der Anteil liegt damit bei 14 Prozent des Gesamtumsatzes des deutschen Lebensmitteleinzelhandels im vergangenen Jahr. Wie McKinsey prognostiziert, wird der Umsatz der Kioske und Tankstellen mit diesen Produkten noch weiter steigen. Das Potenzial liegt demnach bei 25 Milliarden Euro. Mittlerweile springe der traditionelle Handel auf die Entwicklung an, die zu Edeka gehörenden Spar-Läden hätten einen Anfang mit ihren "Spar express Shops" an Flughäfen und Bahnhöfen gemacht. In den nächsten ein bis drei Jahren erwartet McKinsey ähnliche Modelle zahlreicher Wettbewerber.
Geschäfte, die nach dem Vorbild von Tante-Emma-Läden den Kundenwunsch nach Service, guter Erreichbarkeit und Übersichtlichkeit erfüllten, stünden vor dem Comeback, heißt es. Großbritannien habe diese Entwicklung bereits voll erfasst. (AFP/B.M.)