| 14:07 Uhr

Automobilindustrie
Bussparte von Daimler wächst kräftig

Stuttgart. Die Bussparte des Autobauers Daimler hat im vergangenen Jahr 28 700 Busse verkauft, das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr. Auch für das laufende Jahr geht Bus-Chef Hartmut Schick von weiterem Wachstum aus. In Märkten wie der Türkei und Indien, in denen das Geschäft im vergangenen Jahr schwächelte, rechne man wieder mit Wachstum, sagte Schick. Die Bus-Sparte werde 2018 sowohl beim Absatz als auch beim Vorsteuerergebnis deutlich zulegen.

Die Bussparte des Autobauers Daimler hat im vergangenen Jahr 28 700 Busse verkauft, das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr. Auch für das laufende Jahr geht Bus-Chef Hartmut Schick von weiterem Wachstum aus. In Märkten wie der Türkei und Indien, in denen das Geschäft im vergangenen Jahr schwächelte, rechne man wieder mit Wachstum, sagte Schick. Die Bus-Sparte werde 2018 sowohl beim Absatz als auch beim Vorsteuerergebnis deutlich zulegen. 

2017 stieg der Umsatz der Bus-Sparte um vier Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Das Vorsteuerergebnis lag mit 243 Millionen Euro nach Angaben von Schick auf Grund von Währungseffekten etwas unter dem Vorjahreswert.

(dpa)