ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Brandenburgs ILB: Haushaltssperre bislang nicht spürbar

Potsdam. Die Brandenburger Investitionsbank (ILB) kann trotz Wirtschafts- und Finanzkrise ein erfolgreiches erstes Halbjahr verbuchen. „Wir erwarten für das gesamte Jahr ein ähnlich gutes Ergebnis wie 2009“, sagte ILB-Vorstandschef Klaus-Dieter Licht am Freitag in Potsdam. dpa/bl

"Vielleicht werden wir es auch leicht übertreffen." Die ILB rechnet als zentrales Förderinstrument des Landes mit Neuzusagen für Kredite und Zuschüsse in Höhe von 1,2 Milliarden Euro - etwa so viel wie 2008. Im Ausnahmejahr 2009 lag der Wert - vor allem durch Projekte in Zusammenhang mit dem Großflughafen BBI - bei knapp 1,6 Milliarden Euro. "Unsere Kunden haben bislang von der Haushaltssperre nichts gespürt", sagte Licht. Alle Auszahlungsanträge konnten bedient werden.