In Jörg Steinbachs Büro gehen dieser Tage pausenlos Anfragen ein. Geschäftsleute, Verbände, Beschäftigte, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, melden sich. „Viele möchten persönlich ihre Situation vorstellen und bitten um Hilfe“, sagt Steinbach. Neulich erst waren die Touristiker d...