ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Bosch-Strafe für fehlerhafte Teile

Stuttgart.. Der Autozulieferer Bosch hat sich im Streit um Schadenersatz für fehlerhafte Teile mit DaimlerChrysler, BMW und Audi geeinigt. Dies bestätigte ein Bosch-Sprecher dem „Handelsblatt“. „Für Bosch ist das Thema abgeschlossen“, sagte der Sprecher.

Die Höhe der Zahlungen wollte er jedoch nicht kommentieren. Dem Bericht zufolge hat das Unternehmen einen niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag gezahlt. Bosch hatte zu Jahresbeginn fehlerhafte Dieseleinspritzpumpen an DaimlerChrysler, BMW und Audi geliefert, was zu Produktionsverzögerungen bei den Autoherstellern führte. (ddp.vwd/rb)