ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Börsenoption für Lausitzer Fahrradwerk

Bautzen.. Nach der Übernahme durch den US-Finanzinvestor Lone Star wird ein späterer Börsengang des Fahrradherstellers Biria AG (Neukirch/Lausitz) nicht ausgeschlossen.

Ein Börsengang sei aus seiner Sicht "eine Option", sagte der Biria-Generalbevollmächtigte Gerhard Urbannek gestern. Er rechne damit, dass das Engagement von Lone Star auf etwa fünf bis sieben Jahre angelegt ist. Bereits am Dienstag hatte Biria betont, Lone Star sei ein "langfristig denkender, finanzkräftiger Investor". Lone Star selbst hält sich bislang bedeckt, was konkrete Aussagen zu Plänen und Zielen angeht. Der Verkauf war mit dem altersbedingten Rückzug des Alleinaktionärs Mehdi Biria, der Ende des Jahres 73 wird, begründet worden. (dpa/rb)