ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Bis 2020 fehlen in Deutschland Millionen Arbeitskräfte

Berlin.. In Deutschland könnten einer Studie zufolge bis zum Jahr 2020 Millionen von Arbeitskräften fehlen.

Das Land steuere "auf einen bedrohlichen Engpass am Arbeitsmarkt zu", heißt es in der Zukunftsstudie „Deutschland 2020“ der Unternehmensberatung McKinsey, aus der die "Welt" gestern zitierte.
McKinsey geht in der Studie von zwei Szenarien aus. Wächst die Wirtschaft in Deutschland jährlich um drei Prozent, dann würden 6,1 Millionen Arbeitskräfte bis zum Jahr 2020 fehlen. Wächst sie um 1,7 Prozent jährlich, müssten 2,5 Millionen offene Stellen besetzt werden. Die Regierung rechnet für 2008 mit einem Wachstum von 1,7 Prozent.
Um dem Arbeitskräftemangel vorzubeugen, schlägt McKinsey vor, die Frauenerwerbsquote zu erhöhen sowie mehr Ältere und Jüngere in die Arbeitswelt "einzubinden". Deutlich mehr junge Menschen müssten einen Hochschulabschluss erwerben. "Wir haben in Deutschland etwa 20 Prozent Hochschulabsolventen in einem Jahrgang und bräuchten vermutlich 40 Prozent", sagte der Deutschland-Chef von McKinsey, Frank Mattern der Zeitung. (AFP/sha)