ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Biomasse-Zentrum nicht nach Cottbus

Cottbus.. Cottbus ist als Bewerber für den Standort des geplanten Deutschen Biomasse-Forschungszentrums aus dem Rennen. Einen entsprechenden Bericht von Antenne Brandenburg bestätigte gestern der Leiter des Centrums für Energietechnologie Brandenburg (Cebra), Georg Wagener-Lohse.

Ihm sei bekannt, dass die Landesregierung mittlerweile das Institut für Agrartechnik in Potsdam-Bornim als brandenburgischen Bewerber favorisiert, sagte er der RUNDSCHAU. Das liege daran, dass der Bund das Zentrum finanziert und es deshalb an eine bestehende Bundeseinrichtung anbinden wolle. Dem Cebra sei der Standort Potsdam-Bornim lieber als die konkurrierenden Standorte Halle, Leipzig oder Rostock. „Natürlich sind wir nicht froh über das Ausscheiden von Cottbus. Wenn Potsdam-Bornim die Chancen Brandenburgs verbessert, wäre das aber auch ganz in unserem Sinne.“ (Eig. Ber./rb)