Wenn sich der Arbeitgeber weiterhin nicht bewege, sei nach zwei Warnstreiks ein unbefristeter Ausstand an den beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld "wahrscheinlich". Die Verhandlungen mit der Flughafengesellschaft erklärte verdi für gescheitert, nachdem auch ein Treffen am Freitag keine Verständigung über mehr Geld für die rund 1500 Beschäftigten erbracht hatte. Verdi fordert mindestens 4,5 Prozent mehr Lohn, der Arbeitgeber habe jedoch nur 3,3 Prozent mehr geboten. dpa/sha