Die Mitgliedsbanken müssen aber noch zustimmen."Die Gebühren müssen 'runter, und zwar deutlich", bekräftigte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) in Berlin. Dies habe sie in den vergangenen Tagen in mehreren Gesprächen mit Vertretern der Kreditwirtschaft deutlich gemacht. Nach ihren Angaben wird die Branche eine Deckelung der Gebühren im April präsentieren. Noch liefen die Abstimmungen der Verbände mit ihren Mitgliedern und mit dem Kartellamt. Fünf Euro für die Abhebung von Bargeld an einem Geldautomaten könnten aber "nur die absolute Obergrenze sein", sagte Aigner. Verbraucher zahlen fürs Abheben bei der Konkurrenz derzeit Gebühren von bis zu zehn Euro. Nach Angaben der Frankfurter Finanzberatung FMH belaufen sich die internen Kosten der Banken für einen Abhebevorgang auf rund 60 Cent. Der Bundesverband Deutscher Banken (BdB) erklärte, der Maximalbetrag solle künftig "eher bei zwei als bei fünf Euro liegen". AFP/eb