ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Autoimporteure punkten auf dem deutschen Markt

Frankfurt/Main.. Autos ausländischer Hersteller werden in Deutschland immer beliebter. Die Konkurrenten von Volkswagen, Opel, Mercedes und BMW konnten in diesem Jahr ihren Marktanteil auf den Rekordwert von 36,1 Prozent steigern.

Das teilte der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller gestern in Frankfurt/Main mit. In den neuen Bundesländern erzielten Toyota, Peugeot & Co. sogar einen Anteil von 50,5 Prozent.
Der Pkw-Absatz dieser Autohersteller wuchs 2006 um 5,2 Prozent auf 1,24 Millionen Neuzulassungen und damit stärker als der Gesamtmarkt mit 3,2 Prozent. Bei Nutzfahrzeugen betrug der Marktanteil 25,9 Prozent.
Bei den Wunschautos der Deutschen gab es 2006 kaum Änderungen. Die größten Zuwächse wiesen Minis, Geländewagen, Oberklasse-Fahrzeuge und Transporter auf. Weniger erfolgreich waren Volumenmodelle und Cabrios. Die ausländischen Hersteller konnten in den meisten der Wachstumssparten punkten, bei Wohnmobilen entfielen sogar 75 Prozent aller Neuzulassungen auf sie. Autos mit Hybridmotoren kamen ausschließlich aus ausländischer Produktion. Die Kombination Benzin- und Elektromotor fand insgesamt mehr als 5000 Käufer, 50 Prozent mehr als 2005. (dpa/rb)