ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Auslandsgäste bringen Hotels mehr Umsatz

Wiesbaden.. Ein kräftiger Zuwachs bei Gästen aus dem Ausland hat den deutschen Herbergen im vergangenen Jahr ein leichtes Plus bei den Übernachtungszahlen beschert.

Mit 338,9 Millionen Buchungen ergebe sich im Vergleich zu 2003 ein Anstieg um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Damit bleiben die Reservierungen erneut weit hinter den Spitzenjahren 2000 und 2001 zurück, als jeweils 347 Millionen Übernachtungen gezählt wurden. Hotels verzeichneten 2004 indes ein deutliches Buchungsplus von drei Prozent auf 195,2 Millionen Übernachtungen, während es zu einem Einbruch bei Campingplätzen und Reha-Kliniken kam. Bei Gästen aus dem Inland musste die Branche den dritten Rückgang in Folge hinnehmen: Die Zahl der Übernachtungen fiel um ein Prozent auf 293,4 Millionen. (afp/B.M.)