"Europameister" bleibt Österreich mit 69,6 Prozent. Frankreich steigerte den Dieselanteil von 56,2 auf 63,2 Prozent. (dpa/rb)