ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Anlagen für Solarwärme und Biomasse gefragt

Berlin.. Angesichts der gestiegenen Öl- und Gaspreise boomt die Wärmeerzeugung aus Solar- und Biomasse-Anlagen.

Das für 2005 mögliche Fördervolumen sei mit 181 Millionen Euro schon ausgeschöpft und um 30 Prozent höher als 2004, teilte das Bundesumweltministerium gestern mit. Bisher seien bereits 150 000 Förderanträge für solche Anlagen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eingegangen - doppelt so viele wie zum 1. November 2004. "Die Auftragsbücher in der Solarwärme- und Biomassebranche sowie bei den Installateuren sind voll", erklärte das Ministerium. Es könnten aber weiterhin Anträge gestellt werden, "die gegebenenfalls im Jahr 2006 innerhalb des neuen Haushaltsplans und nach den dann gültigen Richtlinien bewilligt werden können." Das Bafa erteile dann Zwischenbescheide.
Bei der Förderung handelt es sich um das aus der ökologischen Steuerreform finanzierte Marktanreizprogramm. Mit einem stetig steigenden Beitrag werde der Anteil erneuerbarer Energien im Wärmemarkt erhöht. Die Gründe für den aktuellen Boom lägen neben den höheren Öl- und Gaspreisen in dem am 1. Juli dieses Jahres vom Ministerium angepassten Fördersätzen. (dpa/ksi)