ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:13 Uhr

Luftverkehr
Gepäckaufgabe am Flughafen Schönefeld automatisiert

Selbst ist der Passagier in Schönefeld
Schönefeld. Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld können ihr Gepäck jetzt auch voll automatisiert aufgeben. Das spart den Fluggästen Zeit und der Flughafengesellschaft Personal. Von Jan Siegel

In Berlin-Schönefeld können Passagiere ab sofort ihr Gepäck eigenständig aufgeben. Im Terminal B wurden dafür gerade 18 sogenannte Self-Service-Kioske und acht Gepäckaufgabeautomaten installiert. Darüber hat die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg am Dienstag informiert.

Das neue zweistufige Verfahren der automatisierten Gepäckaufgabe stehe im ersten Schritt nur Passagieren von easyJet zur Verfügung. In den kommenden Monaten soll es schrittweise erweitert werden undkünftig allen Fluggesellschaften zur Verfügung stehen. Allein von Schönefeld fliegen in jedem Jahr rund fünf Millionen easyJet-Passagiere ab.

Flughafengeschäftsführer Engelbert Lütke-Daldrup erwartet besonders in den Hauptreisezeiten Entspannung und Zeitersparnis für die Passagiere.„Mit der eigenständigen Gepäckaufgabe erhöhen wir die Check-in-Kapazitäten, beschleunigen die Prozesse und reduzieren somit Wartezeiten beim Check-in“, sagte Lütke-Daldrup.

Die automatisierte Abfertigung erfolgt an zwei Stationen. An der ersten Station wird das Gepäck gewogen und ein Aufkleber gedruckt.

An Station „2“ wird das markierte Gepäck durch die Bandanlage übernommen.