Eine Strafzahlung für nicht verzehrtes Essen sei vor allem in asiatischen Restaurants zu beobachten. "Als Gastronom will man natürlich keine Gäste verärgern. Aber manche Gäste nutzen das ,All you can eat‘ aus", sagte der Inhaber des Stuttgarter Restaurants "Yuoki", Guoyu Luan. Auch er nimmt Geld für Essensreste. "Es heißt ,All you can eat‘ und nicht ,All you can wegschmeißen‘." Panorama Seite 7