Pünktlich am 15. Juni 2019 sollen die ersten Flugzeuge abheben.

Als in Berlin 2006 der Grundstein für den BER gelegt wurde, waren in China 140 Flughäfen in Betrieb. In der Zwischenzeit sind noch einmal knapp 60 dazugekommen. Und bis 2025 sollen nach Plänen der Regierung noch einmal 124 neue Flughäfen entstehen. Eine veranschlagte Bauzeit von vier Jahren, wie für Pekings neuen Pracht-Flughafen, ist dabei allerdings die Ausnahme. "Nur bei den wichtigsten und größten Flughäfen dauert es so lange", sagt der chinesische Flughafen-Designer Fang Cheng. Im Durchschnitt würde der Bau lediglich zwei bis drei Jahre in Anspruch nehmen.

Zurück zum Fluchhafen BER: Der Spatenstich zur größten Flughafenbaustelle Europas erfolgte am 5. September 2006. Der Flugbetrieb hätte im Oktober 2011 starten sollen, dieser Termin wurde bekanntlich mehrfach verschoben. Jetzt wird eine Eröffnung des Flughafens für das Jahr 2018 angestrebt.

Die Chinesen brauchen keine vier, die Deutschen mindestens zwölf Jahre.

Aber okay, okay, genug davon, wir wollen keinen Unfrieden stiften, es ist Ostern, reden wir lieber über Ostern!

Allerdings . . . Ich will das ja jetzt wirklich nicht vertiefen, aber ich fürchte, wenn die Chinesen ernsthaft Ostern feiern würden, wären sie auch damit schneller.

Ihr Frühlingsanfang datiert jedenfalls zwischen dem 3. und 5. Februar . . .