Schon in der Nacht seien etliche Notrufe eingegangen, teilte die Polizeidirektion Görlitz mit. In den Kreisen Görlitz und Bautzen wurden rund 110 Unfälle registriert, etwa 70 wegen glatter Straßen. Vier Menschen wurden verletzt.

Glimpflicher verliefen die Unfälle im Bereich Cottbus. Laut Polizei ereigneten sich am Freitagmittag wegen plötzlicher Glätte vier Unfälle im Bereich Kolkwitz/Hänchen. Gleichfalls wegen Glatteis sei auf der B169 bei Klein Oßnig ein mit Pkw beladener Laster in den Straßengraben gerutscht. Laut Polizei gab es in diesen Fällen nur Sachschäden, verletzt wurde niemand.