Kongress in Radebeul auch der Frage nachgehen, wie junge Menschen wieder für das Werk des Dichters begeistert werden können. Denn Mays Helden wie Winnetou und Old Shatterhand drohen bei starker Konkurrenz von Hobbits und Avataren in die ewigen Jagdgründe einzugehen. Die Fantasiewelt von Jugendlichen habe sich verlagert und erstrecke sich nicht mehr auf Prärie und Wüste, sagte Johannes Zeilinger, Vorsitzender der Karl-May-Gesellschaft: "Dass es mal wieder so wird, wie es war, ist eine Illusion." Dennoch wolle man Karl May für die Nachwelt bewahren.

Zahlreiche Experten wie der Berliner Literaturwissenschaftler Thomas Kramer sehen dafür gute Chancen.