Der Regensburger Betreiber der 1999 in Betrieb gegangenen Anlage kennt bislang nur Fotos auf der RUNDSCHAU-Internetseite. Fragen bleiben: Haben sich Muttern gelöst? Sind sie abgeschert worden? Spielt Materialermüdung eine Rolle? - und vor allem: Wie ist die Sicherheit der zwei weiteren, daneben stehenden Windkraftanlagen gleichen Baujahres?