ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:34 Uhr

Windkraft-Gegner fordern von Minister mehr Bürgerbeteiligung

Groß Leine. Die „Volksinitiative gegen Windräder“ in Brandenburg hat am Freitagabend in Groß Leine (Dahme-Spreewald) mehr Bürgerbeteiligung beim Bau neuer Windkraftanlagen gefordert. „Es darf keinen Windpark mehr gegen den Willen der Bürger vor Ort geben“, erklärte der Sprecher des Zusammenschlusses von 25 Bürgerinitiativen im Land, Thomas Jacob. Eig. Ber./ta

Zudem müsse ein Mindestabstand zu Wohnanlagen von 2000 Metern durchgesetzt werden. Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke), auf den sich in der Debatte Verärgerung und Frust abluden, sagte zu, sich für eine Anhörung im Landtag stark zu machen. Seite 3