Für das laufende Jahr sieht die Einigung noch 37 500 Flüchtlinge vor.

Hintergrund Seite 8