Der Speicher in Leutenberg/Probstzella solle eine Leistung von 408 Megawatt haben und als Puffer im Stromnetz dienen, sagte Martin Ullrich, Direktionsleiter Projektentwicklung bei Strabag, in Erfurt. Für den Stromspeicher, der 2024 ans Netz gehen könnte, würden derzeit Partner für Finanzierung und Betrieb gesucht.