Überlebende hätten bei ihrer Ankunft am Montag in Sizilien von 156 Vermissten gesprochen, twitterte IOM-Sprecher Flavio Di Giacomo am Dienstag. Das Unglück ereignete sich demnach bereits am vergangenen Freitag. Es seien viele Frauen und Kinder an Bord gewesen.