Damit wurde eine Abstimmung über das Konzept der schwarz-gelben Koalition vermieden, für die sich eine Niederlage von Union und FDP in der Länderkammer abgezeichnet hatte. Dort hat Schwarz-Gelb keine eigene Mehrheit. Für das Einschalten des Vermittlungsausschusses votierten im Bundesrat gleichermaßen die von Union und SPD regierten Länder. Beide Seiten betonten ihre Kompromissbereitschaft. dpa/bl