Jahrestag der legendären Schlacht, wie der Verband Jahrfeier Völkerschlacht (VJV) mitteilte. Ältester Teilnehmer des Spektakels mit Pulverdampf und historischen Uniformen ist dem Verband zufolge ein 87 Jahre alter Italiener. Weitere Laienschauspieler seien unter anderem aus England, Frankreich, Belgien und Baschkortostan - einer kleinen Republik am äußersten Ostrand Europas - angereist.

2013 wird in Leipzig ein Doppeljubiläum gefeiert: Die Völkerschlacht jährt sich zum 200. Mal und das gleichnamige Denkmal wird 100 Jahre alt. Das blutige Gemetzel im Oktober 1813 gilt als Wendepunkt im Krieg gegen Napoleon. Die Truppen des französischen Kaisers und dessen Verbündete unterlagen einer Koalition aus Preußen, Russland, Österreich und Schweden. Mehr als 100 000 Menschen sollen gestorben sein. Ziel der jährlichen Aufführung sei eine kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte, hieß es.