Der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle verwies darauf, dass die Koalition einen branchenübergreifenden Mindestlohn bereits vor zwei Jahren ausgeschlossen habe.