Besonders im Wirtschaftsbau gingen die Umsätze zurück. Sie lagen mit 1,1 Milliarden Euro gut sieben Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraumes, wie der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt am Dienstag in Leipzig mitteilte.