| 02:34 Uhr

Weltausstellung zur Reformation

Wittenberg. In Gegenwart von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Samstag in Wittenberg die Weltausstellung Reformation "Tore der Freiheit" eröffnet worden. Eine der Lehren der Reformation sei, dass der Mensch die Intoleranz und die Gewalt, die im Namen der Religion verübt werde, überwinden könne, sagte Steinmeier. dpa/roe

Begegnung und Austausch seien heute wichtiger denn je für das Zusammenleben.

Thema des Tages Seite 3