Wenn von ihr positive Signale kämen, würde er dem Landtag empfehlen, die Entscheidung über den Abbruch des Projektes vorerst auszusetzen. Man könnte dann in Ruhe miteinander reden und gegebenenfalls eine dritte Abstimmungsrunde über den Bebauungsplan abwarten.
Wie die RUNDSCHAU erfuhr, wird es heute eine interne PDS-Runde zum Landtags-Neubau geben, die möglicherweise die Weichen für einen dritten Anlauf Anfang 2007 stellen könnte. "Alle müssen sich der Verantwortung für die Stadt stellen", so ein PDS-Politiker.
Unterdessen hat die Architektenkammer einen Wettbewerb vorgeschlagen, "um den Standort Alter Markt zu retten". Er soll zur Formulierung höchster Qualitätsanforderungen beitragen. Finanzminister Speer sagte, die Forderung sei nicht neu. Ein solcher Wettbewerb passe aber nicht in die laufende Ausschreibung, die auch Qualitätsansprüchen genügen solle. (Eig. Ber./ma)