"Wahrscheinlich hätte sie den Stall längst für ein paar Cent kaufen können." Er gehe davon aus, dass die Schweinemast für die weitere Nutzung des Gästehauses kein Problem sein werde. Die SPD-Fraktion unterstütze die Haltung des Agrarministers Dietmar Woidke (SPD), betonte Baaske. Woidke hatte klargestellt, dass er keine rechtliche Möglichkeit sieht, die geplante Schweinemast zu verhindern. "Das Immissionsschutzgesetz gilt bundesweit, egal ob davon Frau Meier, Müller oder Merkel betroffen ist", sagte Woidke. dpa/mb