Das Angebot richte sich an Abfallerzeuger aus Kommunen, Industrie und Gewerbe.
Der Entsorgungswegweiser entstand im Rahmen der Schweizer Hochwasserhilfe unter Zusammenarbeit des sächsischen Landesumweltamtes und des Schweizer Bundesamtes für Umwelt.
Während des Hochwassers im vergangenen August waren nach Ministeriumsangaben 677 000 Tonnen zusätzlicher Abfall zu entsorgen gewesen. Der neue Abfall-Wegweiser soll sich aber vor allem in "trockenen" Zeiten bewähren, sagte Umweltminister Steffen Flath (CDU). (dpa/wie)
Internet: www.entsorger-sachsen.de