Juni und 19. August im Wasser ums Leben, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit. 2012 hatten die Lebensretter 136 Badetote in den Ferienmonaten gezählt. Insgesamt starben seit Januar 361 Menschen durch Ertrinken, 35 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Unter den Opfern waren 32 Kinder im Alter bis 15 Jahren - mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum 2012.