Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 35 000 Euro. Bis ein Leihgerät aus dem Norden des Kreises eintrifft, könnten die Walddrehnaer zur Unfallhilfe nicht mehr ausrücken, sagt Gemeindebrandmeister Thomas Seide.